Instandhaltung Mietwohnung

Instandhaltung der Mietwohnung

Wer ist eigentlich für die Instandhaltung einer Mietwohnung verantwortlich, Mieter oder Vermieter? Und was gilt bei Kleinreparaturen wie defekten Glühbirnen oder Dichtungen. Wer muss den defekten Backofen tauschen? Was ist gesetzlich zulässig, welche vertraglichen Vereinbarungen machen Sinn? Antworten darauf gibt es in diesem Video.

Dass man als Eigentümer seine Wohnung selbst instand halten muss, leuchtet jedem ein. Schließlich hat der Zustand der Wohnung maßgeblichen Einfluss auf den Wert der Immobilie.

Wer aber ist für die Instandhaltung einer Mietwohnung zuständig?

Diese Frage ist schon nicht mehr ganz so leicht zu beantworten. Nach ABGB ist der Vermieter verpflichtet, die Wohnung in brauchbarem Zustand zu erhalten.

Allerdings ist herrschende Ansicht, dass einfache Arbeiten vom Mieter zu erledigen sind. Das sind Arbeiten, für die ein durchschnittlich begabter Mieter keinen Fachmann zurate ziehen muss.

Bei gröberen Reparaturen kommt es darauf an, ob die reparaturbedürftige Sache mitvermietet ist, oder nicht. Wird eine Wohnung samt Einbauküche vermietet, ist der Vermieter grundsätzlich verpflichtet, diese in brauchbarem Zustand zu erhalten. Ist etwa der Kühlschrank defekt, und der Vermieter weigert sich, diesen zu reparieren, hätte der Mieter einen Anspruch auf Mietzinsminderung. Wurde die Küche hingegen vom Mieter selbst eingebaut, hat dieser natürlich auch für die Instandhaltung zu sorgen.

Vertraglich wird die Instandhaltung einer Mietwohnung oft auf den Mieter überwälzt. Das heißt, dass sich der Mieter auch um Reparaturen zu kümmern hat, die Gegenstände betreffen, die eigentlich mitvermietet sind. So kann der Mieter verpflichtet werden, ein defektes Ceranfeld zu tauschen, auch wenn die Wohnung mit einer gebrauchten Einbauküche vermietet wurde. Allerdings hat der Mieter das Recht, beim Auszug den Zeitwert ersetzt zu bekommen. Wird also einige Wochen vor dem Ende des Mietvertrages der Backofen kaputt, muss der Mieter diesen ersetzen, und bekommt vom Vermieter bei Auszug den Zeitwert des Backofens ersetzt.

Beim Abschluss eines Mietvertrages sollte auf die Regelungen zur Instandhaltung besonderes Augenmerk gelegt werden. Eine saubere und faire Regelung berücksichtigt die Interessen des Mieters und des Vermieters.

Mehr Videos zu mietrechtlichen Themen finden Sie hier und auf meinem Youtube-Kanal hier.

Call Now Button